Sommerfest 2018

Nach einem heißen Sommer fand unser Sommerfest an einem wunderschönen sonnigen aber zum Glück milden Samstag dem 8. Sep 2018 statt.

Die ersten Vorträge hielten Prof. Dr. M. Beck (Familienplanung) und Dr. Münch (Patientenverfügung).

Prof. Dr. Beck erzählte über die Untersuchungen für die Präimplantation, um möglicherweise eine Diagnose möglichst früh genug zu bekommen. Es ging um die Methoden, ob sie invasiv sind und wann sie durchgeführt werden könnten. Eine Schwangerschaftsfortführung wird von der Ethikkommission in Deutschland mitbestimmt. Bei M. Fabry z.B. ist einen Abbruch nicht möglich. Bei infantilen Formen von Erkrankungen, wo die Ausprägung extensiv sei, ist dies möglich.

Dr. Münch gestaltete ein oft schwerverständliches Thema in eines leichtes. Den Unterschied zwischen Vorsorgevollmacht (Generalvollmacht), Betreuungsvollmacht und Patientenverfügung wurde deutlich. In unserem dynamischen Leben rechnet keiner damit, eines Tages nicht mehr in der Lage zu sein sowohl geistig als auch körperlich Entscheidungen zu treffen und Termine wahrzunehmen (z.B. Bankgeschäfte, Behördengänge, Wohnungsangelegenheiten und medizinische Entscheidungen). Das Gesetz sieht vor, dass ein gesetzlicher Betreuer einbestellt wird, oftmals sind dies keine Angehörigen. Am besten sind all diese genannten Vorsorgemaßnahmen notariell festzulegen wegen der Duplizierbarkeit, der Beweiskraft und der Anerkennung im Rechtsverkehr.

Im Anschluss genossen unsere Gäste die rheinhessische Landschaft, welche einen wunderbaren Nachmittag im Zusammenspiel mit dem wundervollen Essen bat.

Wir freuen uns auf das nächste Jahr!